Athener Akropolis wegen Arbeitsniederlegung geschlossen

  • geschrieben von 
Griechenland/Athen. Geschlossen bleibt am heutigen Dienstag die Akropolis, weil die Beschäftigten des Kulturministeriums eine vierstündige Arbeitsniederlegung durchführen. Damit fordern die Angestellten die ihnen zustehende Entlohnung. Mit einer dreistündigen Arbeitsniederlegung – von zehn Uhr morgens bis ein Uhr am Mittag –, protestieren heute auch die Angestellten aller Rathäuser des Landes. Diese Aktion richtet sich gegen das von der Regierung beschlossene Sparpaket.
et. Ebenfalls aus diesem Grund haben für heute Mittag Richter und Staatsanwälte zu einer panhellenischen Versammlung aufgerufen. Zu einem weiteren Generalstreik hat die Gewerkschaft Öffentlicher Dienst (ADEDY) für den 15. Juli aufgerufen. „Das von der Regierung beschlossene Sparpaket schafft alle Rechte der Angestellten des öffentlichen Dienstes ab“, heißt es dazu in der offiziellen Ankündigung. (GZis)

Nach oben