Login RSS

Ein spontaner Städtetrip kann schnell stressig werden, wenn touristische Highlights weit auseinander liegen und so nur durch lange Anfahrten zu erreichen sind. Man will ja nicht die ganze Zeit im Auto oder ÖPNV sitzen – am Schönsten ist es doch, eine Erkundung mit einem entspannten Spaziergang zu verbinden. In Athen ist das offenbar besonders gut möglich.

Freigegeben in Tourismus
Mittwoch, 04. Mai 2022 15:56

Der Parthenon-Fries aus nächster Nähe

Der Parthenon-Tempel ist zweifelsohne das bekannteste Wahrzeichen von Athen. Der wunderschöne Bau aus pentelischem Marmor gilt mit seiner Architektur sowie seinen bildnerischen Werken als unübertroffen. Eine digitale Ausstellung des Akropolismuseums nimmt eines der zentralen Kunstwerke des Tempels genauer unter die Lupe: den Parthenon-Fries.

Freigegeben in Ausgehtipps
Montag, 04. April 2022 12:24

Es war einmal eine antike Stadt

Athen ist ein Ort, der schon sehr, sehr lange von Menschen bewohnt wird. Bereits vor 7500 Jahren lebten Menschen auf dem Burgberg Akropolis, auf den Hängen ringsum waren Behausungen angesiedelt. Im Lauf der Zeit vereinigte sich Athen mit Attika, dem „athenischen Land“, kleine Königreiche schlossen sich zu einem Ganzen zusammen. Handelsstraßen entstanden, von denen einige bis auf den heutigen Tag benutzt werden.

Freigegeben in Chronik

Der Parthenon-Tempel ist ein Highlight bei jedem Athen-Besuch. Aber wer weiß schon Genaueres über seinen Fries. Eine aktualisierte Version einer bestehenden App kann hier Abhilfe schaffen: nachzulesen auf www.parthenonfrieze.gr . Entstanden ist diese Anwendung aus einer Zusammenarbeit des Akropolis-Museums, des Akropolis-Restaurierungsdienstes sowie des Nationalen Zentrums für Dokumentation und elektronische Inhalte.

Freigegeben in Kultur

„Monumentale Fehler“. Unter diesem Titel veröffentlichte Ende Januar die britische Zeitschrift Economist einen Beitrag über historische Gebäude in Europa, die während der Corona-Pandemie entweder „eingeebnet“ oder „zweifelhafte renoviert“ wurden. Als die Nummer Eins in dieser Auflistung wird die Athener Akropolis genannt, weil Ende Oktober 2020 um den Parthenon-Tempel herum Gehwege angelegt wurden.

Freigegeben in Tourismus
Seite 1 von 29

 Warenkorb