Login RSS

Griechenland: Protestkundgebung der Immigranten in Athen

  • geschrieben von 
Griechenland / Athen. Donnerstagabend führten rund 200 aus Afghanistan stammende Immigranten eine Protestkundgebung im Zentrum der griechischen Hauptstadt durch. Die Afghanen behaupten, dass ein Polizist während einer Polizeikontrolle eines Afghanen eine Seite des Korans zerrissen haben soll. Auf der Acharnon Straße kam es währen des Protestes zu Auseinandersetzungen zwischen den Protestierenden und Einwohnern, die über eine die Protestkundgebung nicht informiert worden waren. Der Protestmarsch endete am Omonoia Platz.
tz. Im Verlaufe der Aktion kam es zu weiteren Auseinandersetzungen, dabei entstanden Sachschäden an Geschäften  und geparkten Pkw’s. Eine weitere Protestkundgebung der Immigranten wurde für heute um 16.00 Uhr angekündigt, Ort der Veranstaltung ist wiederum der Omonoia Platz. (Griechenland Zeitung / eh)

Nach oben

 Warenkorb