Griechenland: Beginn der H1N1-Impfungen am 16. November

  • geschrieben von 
Griechenland / Athen. Die Impfungen gegen den H1N1-Grippevirus werden am 16. November beginnen. Das gab Gesundheitsministerin Mariliza Xenogiannakopoulou in einem Rundschreiben bekannt. In der ersten Woche sollen zunächst das Krankenhauspersonal sowie Personen mit einem hohen Risiko geimpft werden; im Anschluss daran das Personal anderer Pflegeeinrichtungen wie etwa Privatkliniken, Pflegeheime oder Privatärzte.
te.
Jedes Krankenhaus ist darüber hinaus verpflichtet, einen Ausschuss zu gründen, der sowohl die Aufsicht über die Verteilung des Impfstoffes als auch über die sachgerechte Lagerung übernimmt. Zur Ausbildung ihres Personals sollen die 
Krankenhausverwaltungen bis zum 10. November Trainingsausrüstungen des Griechischen Zentrums für die Kontrolle infektiöser Erkrankungen erhalten. Im Rundschreiben des Gesundheitsministeriums wird außerdem empfohlen, dass die Impfzentren in den Krankenhäusern täglich nachmittags sowie am Wochenende geöffnet sein sollten. (Griechenland Zeitung, vt)

Nach oben