Griechenlands Linkspolitiker Tsipras will „Kurs Europas ändern“

  • geschrieben von 
Griechenlands Linkspolitiker Tsipras will „Kurs Europas ändern“

Der Vorsitzende der griechischen Partei der Radikalen Linken (SYRIZA) Alexis Tsipras hat am Wochenende eine Reise in den Süden Europas durchgeführt. In Italien und Spanien skandierte er für eine „Veränderung in Europa“.

Er rief dazu auf die „zerstörerischen Sparmaßnahmen zu stoppen und die Demokratie und gesellschaftliche Gerechtigkeit wieder in die Oberfläche zu bringen“. Am Sonntag hat er sich am Kongress „Transform Europe“ in Florenz beteiligt. Am Samstag stand er in Madrid auf dem Rednerpult. Er gab sich überzeugt, dass er schon bald die Regierungsgeschäfte in seiner Heimat übernehmen werde. Als nächstes sei „auch Spanien an der Reihe“, skandierte er vor seinem Publikum. Schon bald könne der Sturz der neoliberalen Hegemonie Europas von der Peripherie des Kontinents beginnen, rief Tsipras ins Mikrophon. In diesem Sinne werde SYRIZA auf europäischer aber auch auf griechischer Seite für Kooperationspartner im politischen aber auch im gesellschaftlichen Bereich Ausschau halten. In Spanien betonte der Linkspolitiker aus Athen: „Wir akzeptieren die Absurdität der neuen Steuern, die nicht eingetrieben werden können, sowie die Kürzungen der Gehälter und Renten nicht.“ Weiterhin erklärte er: „Wir werden den Kurs Europas ändern und die katastrophalen Sparmaßnahmen stoppen.“

(Griechenland Zeitung / eh, Foto: Eurokinissi)

Nach oben