Deutsches Geschenk an griechische Polizei

  • geschrieben von 
Deutsches Geschenk an griechische Polizei

Zwölf Registrierungsgeräte vom Typ Eurodac sowie die komplementären Computer wurden gestern vom deutschen Botschafter in Athen Peter Schoof dem stellvertretenden Minister für Bürgerschutz Nikos Toskas übergeben.

Deutschland will damit die griechischen Bemühungen im Flüchtlingsdrama unterstützen und dazu beitragen, dass die Registrierungsverfahren für die Immigranten modernisiert und schneller abgewickelt werden können. Griechenland verfügte schon über sechs Eurodac-Geräte, die aber den Anforderungen nicht entsprachen. Die neue Ausrüstung soll auf der ostägäischen Insel Lesbos eingesetzt werden, wo die meisten Flüchtlinge griechisches Territorium betreten. Premierminister Alexis Tsipras soll während eines Telefongesprächs mit der deutschen Kanzlerin Angela Merkel vor wenigen Tagen seinen Wunsch für die Eurodac-Registrierungsgeräte geäußert haben, als er danach gefragt wurde, was Griechenland zur Bewältigung des Flüchtlingsstroms dringend benötige. (Griechenland Zeitung/ mp)

 

Nach oben