Login RSS
Donnerstag, 27. August 2020 14:24

Kampf gegen Kriminalität in Athen geht weiter

Die Polizei wird ihre Anstrengungen fortsetzen, jene Stadtviertel Athens mit hoher Kriminalitätsrate in „normale Nachbarschaften“ umzuwandeln. Das verkündete der Minister für Bürgerschutz Michalis Chrysochoidis am Mittwoch während eines Besuches der Polizeiwache im hauptstädtischen Stadtteil Agios Panteleimonas.

Freigegeben in Chronik

Ministerpräsident Alexis Tsipras hat am Freitag während der „Stunde des Premierministers“ im Parlament über das Thema Kriminalität referiert. Eine entsprechende Anfrage hatte die konservative Nea Dimokratia (ND) gestellt.

Freigegeben in Politik
Freitag, 16. Oktober 2015 12:05

Deutsches Geschenk an griechische Polizei

Zwölf Registrierungsgeräte vom Typ Eurodac sowie die komplementären Computer wurden gestern vom deutschen Botschafter in Athen Peter Schoof dem stellvertretenden Minister für Bürgerschutz Nikos Toskas übergeben.

Freigegeben in Politik
Mittwoch, 14. Oktober 2015 15:02

Umstrukturierungen bei Polizei und Militär

Der für das Ressort Bürgerschutz zuständige stellvertretende Minister Nikos Toskas hat am Dienstag gegenüber der Presse bekanntgegeben, dass die Polizeieinheit „Delta“ abgeschafft wird. Es handelt sich um rund 250 Polizisten, die auf leichten Motorrädern im Einsatz waren. Sie werden nun anderen Einheiten zugeteilt, u. a. der Bereitschaftspolizei. Außerdem werden kleinere Polizeireviere mit größeren vereinigt. Entsprechende Veränderungen seien auch bei der Feuerwehr geplant, sagte Toskas.

Freigegeben in Politik
Griechenland / Athen. Zwei bewaffnete Raubüberfälle ereigneten sich heute Morgen kurz nach 10.00 Uhr im Athener Stadtteil Patissia. Der Besitzer eines Lotto-Geschäftes wurde dabei ermordet, verletzt wurde der Besitzer eines Schmuckgeschäftes. Vermutlich handelt es sich bei beiden Überfällen um die gleichen Täter.
Freigegeben in Politik

 Warenkorb