Kampagne: Bewohner von Lesbos sollen Friedensnobelpreis bekommen

  • geschrieben von 
Kampagne: Bewohner von Lesbos sollen Friedensnobelpreis bekommen

Die Einwohner von Lesbos und die freiwilligen Helfer, die dort aktiv sind, sollen für ihren selbstlosen Einsatz in der Flüchtlingskrise den Friedensnobelpreis bekommen. Das zumindest ist das Anliegen einer Petition, die zurzeit über das Kampagnen-Netzwerk Aaavaz.org im Internet läuft.

Mit der Petition soll das „norwegische Nobelpreiskomitee darauf aufmerksam gemacht werden, dass die einfachen Menschen auf Lesbos und die Mitglieder einiger weniger Hilfsorganisationen seit Monaten mit Leidenschaft und Selbstaufopferung daran arbeiten, das menschliche Drama der Flüchtlinge in einer Weise zu lindern, wie dies bislang noch kein Staat und keine internationale Organisation getan haben.“ Bis Montag hatten mehr als 10.000 Menschen die Petition unterzeichnet. Man findet sie unter https://secure.avaaz.org/en/petition/Chair_of_the_Norwegian_Nobel_Committee_Kaci_Kullmann_Five_Award_the_Nobel_Peace_Prize_to_the_people_of_Lesbos/?pv=5.(Griechenland Zeitung / ak)

Unser Foto (© Eurokinissi) entstand bei der Ankunft von Flüchtlingen auf der Insel Lesbos.

Nach oben