IWF: „Griechenland wird 2012 die Wirtschaftskrise überwinden“ Tagesthema

  • geschrieben von 
IWF: „Griechenland wird 2012 die Wirtschaftskrise überwinden“
Griechenland/Athen. Griechenland wird bis zum Jahr 2012 die Wirtschaftskrise  überwinden. Diese Ansicht vertrat der Vorsitzende der Delegation des Internationalen Währungsfonds (IWF), Poul Thomsen (siehe Foto), in einem Interview gegenüber der griechischen Tageszeitung „To Vima“. Gleichzeitig betonte er, dass zu den dringendsten Reformen die Liberalisierung der geschlossenen Berufe und die Aufhebung der so genannten Kabotage gehören. Dem dänischen Ökonom zufolge würde nur ein Wirtschaftswachstum die Sicherung des 13.
13. und 14. Monatsgehalts garantieren. Hinsichtlich der Renten sehe das Memorandum für 2011 und 2012 keine weiteren Kürzungen, sondern deren Einfrieren vor. „Es muss eine Verbesserung des Steuersystems vorangetrieben werden. Es kann keine finanzpolitische Anpassung erfolgen, die ausschließlich auf den Schultern der Rentner und Arbeitnehmer lastet“, fügte er in seinem Interview hinzu. Thomsen kündigte auch an, dass gegen Ende September in Athen ein IWF-Büro eingerichtet werde, um eine bessere Kontrolle ausüben zu können. Außerdem würde dies die Kommunikation mit der Regierung erleichtern. (GZis, Foto: Eurokinissi)

Nach oben