Login RSS

Mehrere HIV-infizierte Prostituierte festgenommen

  • geschrieben von 
In den letzten Tagen hat die Polizei im Athener Zentrum 12 Prostituierte festgenommen. Sie waren ohne Genehmigung in diesem Gewerbe tätig und sollen mit dem HIV-Virus infiziert sein. Bisher sollen sich mindestens 1.500 Männer beim Kontrollzentrum für die Vorbeugung von Krankheiten (KEELPNO) gemeldet haben, die mit den Betroffenen Geschlechtsverkehr hatten. In den meisten Fällen sei dies gegen einen finanziellen Aufpreis ohne Verhütungsmittel geschehen.
en. Fast alle Bordelle, in denen die Frauen tätig waren, besaßen keine Betriebsgenehmigung. Die Polizei hatte Fotos der Prostituierten in der Öffentlichkeit bekannt gemacht, damit sich die betroffenen Freier bei den Gesundheitsbehörden melden können. Auf diese Weise, so hieß es in der Begründung, sollte eine weitere Übertragung des Virus auf andere Personen verhindert werden. Der Verein der AIDS-Infizierten Griechenlands beklagt wegen der Veröffentlichung der Fotos eine Verletzung der Menschenrechte. Die Zahl der AIDS-Fälle stieg im vorigen Jahr um 53 %. (GZeh)

Nach oben

 Warenkorb