Israelisches Erdgas soll über Griechenland nach Europa gelangen

  • geschrieben von 
Unsere Fotos (© Eurokinissi) entstanden während eines Treffens von Vertretern Griechenlands, Zyperns und Israels im Dezember 2018. Unsere Fotos (© Eurokinissi) entstanden während eines Treffens von Vertretern Griechenlands, Zyperns und Israels im Dezember 2018.

Die USA zeigen verstärktes Interesse am Bau der Pipeline East-Med, die Erdgas von Israel aus über die Ägäis und Westgriechenland weiter nach Italien transportieren soll.

190320 Israel 2 SMALL

Am Mittwoch findet in Jerusalem das sechste Gipfeltreffen zwischen Griechenland, Zypern und Israel statt. An diesem werden sich die jeweiligen Regierungsoberhäupter und Staatschefs Alexis Tsipras, Nikos Anastasiadis und Benjamin Netanjahu beteiligen. Zum ersten Mal wird auch ein hochrangiger Vertreter der USA an diesem Treffen zugegen sein: Außenminister Mike Pompeo. Damit will Washington ein Zeichen setzen, dass es derartige Gipfeltreffen unterstützt und dass es Interesse an der Sicherheit in der Region hat. Besprochen werden soll außerdem die Haltung der Türkei, was Bohrungen nach Erdgas in der Ausschließlichen Wirtschaftszone Zyperns (AOZ) angeht. Weitere Themen, die auf der Tagesordnung stehen, betreffen die Ressorts Sicherheit und Verteidigung, Wirtschaft sowie Migration. Begleitet wird Tsipras in Israel von seinen Außenminister Jorgos Katroungalos sowie von Umwelt- und Energieminister Jorgos Stathakis. Griechenland und Zypern bemühen sich um eine bessere Kooperation und Verständigung im östlichen Mittelmeerraum. Zuletzt hatte im Januar ein ähnliches Dreiländertreffen stattgefunden, an dem sich auch Ägypten beteiligt hat. (Griechenland Zeitung / eh)

190320 Israel 3 SMALL

 

 

Nach oben