Kurz vor den Europawahlen: Die Differenz zwischen SYRIZA und den Konservativen wird kleiner Tagesthema

  • geschrieben von 
Archivfoto (© Eurokinissi) Archivfoto (© Eurokinissi)

Die konservative Oppositionspartei Nea Dimokratia (ND) hält in Umfragen einen klaren Vorsprung vor der Regierungspartei SYRIZA, doch der Abstand wird kleiner. Angesichts der bevorstehenden Europawahlen am 26. Mai hat nun auch das renommierte Meinungsforschungsinstitut MRB eine Erhebung über die Befindlichkeit der Wähler durchgeführt.

Vorsprung der Opposition
Demnach hat die ND (30,2 %) mit 7,4 Prozentpunkten nach wie vor einen klaren Vorsprung vor SYRIZA (22,8 %); der Abstand wird jedoch immer kleiner. Durchgeführt wurde die Umfrage zwischen dem 6. und dem 8. Mai.
Drittstärkste Partei ist MRB zufolge die Bewegung der Veränderung (6,5 %), es folgen die faschistische Chryssi Avgi (6,2 %) und die kommunistische KKE (6,1 %). 11,3 % der Befragten haben noch nicht entschieden, was sie wählen wollen, 4,4 % wollen sich der Stimme enthalten.
ND-Chef Kyriakos Mitsotakis ist für 35,1 % die Befragten geeignetster Premier; für Tsipras empfinden dies nur 28,1 %.

Die beliebtesten Kandidaten
Unter den SYRIZA-Kandidaten für die Europawahlen konnte die frühere Tourismusministerin Elena Kountoura (16,2 %) die meisten Sympathien für sich gewinnen. Auf zweiter Stelle kommt der Journalist und Moderator des staatlichen Fernsehens Kostas Arvanitis (15,5 %), gefolgt vom populären Schauspieler Alexis Georgoulis (14,4 %).
Beliebtester ND-Kandidat ist hingegen Evangelos Meimarakis (33,9 %). Der gelernte Jurist ist zwischen 2012 und 2015 Parlamentspräsident gewesen. Zwischen 2006 und 2009 hatte er zudem das Verteidigungsministerium inne; kurzzeitig war er auch ND-Chef.
Zweitbeliebtester Kandidat der Konservativen für die Europawahlen ist Stelios Kymbouropoulos (26,9 %). Der 34jährige möchte sich für die jüngere sowie auch für die „Dritte“ Generation einsetzen. Außerdem verspricht er, sich für die Rechte der Menschen mit Behinderung stark zu machen. Kymbouropoulos selbst sitzt seit seiner Kindheit im Rollstuhl.

Die Differenz wird kleiner
Auch das Meinungsforschungsinstitut Vox Pop Analysis hat zwischen dem 6. und dem 8. Mai separat eine Umfrage für die Zeitung Documento durchgeführt. Demnach hat die ND (30,5 %) nur einen relativ knappen Vorsprung von 2,5 Prozentpunkten vor SYRIZA (28 %). Diesem Meinungsforschungsinstitut zufolge folgen die faschistische Chryssi Avgi (6,5 %), die Bewegung der Veränderung (5,5 %) und die KKE (4,5 %). Keine andere Partei würde demnach den Sprung ins Parlament schaffen.
(Griechenland Zeitung/eh)

Nach oben