Mitsotakis kündigt Briefwahl für Auslandsgriechen ab 2023 an

  • geschrieben von 
Unsere Fotos (© Eurokinissi) entstanden während des Besuchs von Ministerpräsident Kyriakos Mitsotakis bei der griechischen Gemeinde von Astoria in New York. Unsere Fotos (© Eurokinissi) entstanden während des Besuchs von Ministerpräsident Kyriakos Mitsotakis bei der griechischen Gemeinde von Astoria in New York.

„Die Auslandsgriechen werden sich an den nächsten Parlamentswahlen im Jahr 2023 per Briefwahl beteiligen können“. Das hat Ministerpräsident Kyriakos Mitsotakis während einer Rede vor der griechischen Gemeinde in New York angekündigt.

190926 Astoria 2 SMALL

Benötigt für eine entsprechende Gesetzesänderung werden 200 der 300 Stimmen des Parlaments. Schon bald wolle er sich in dieser Frage mit den Oppositionschefs beraten, um eine Vereinbarung auszuhandeln. Mitsotakis erinnerte in seiner Rede daran, dass er als Student Ende der 80er sieben Jahre in den USA gelebt hatte. Damals, so sagte er, habe er sich tatsächlich als Mitglied der Auslandsgriechen gefühlt.

190926 Astoria 3 SMALL

Außerdem stellte er fest, dass er in sein Kabinett in der Person von Antonis Diamantaris eigens einen Staatssekretär für das Auslandsgriechentum berufen habe.
Zudem stellte der Premier fest: „Die Krisenjahre sind vorbei“. Er sei sich zwar bewusst, dass sich Griechenland in den zweieinhalb Monaten seit seiner Amtsübernahme nicht verändert habe; die Psychologie der Bürger habe sich jedoch zum Positiven gewendet, so der Konservative. (Griechenland Zeitung / eh)

 

Nach oben