Ökomenischer Patriarch Bartholomaios I. empfängt früheren Ministerpräsidenten Griechenlands, Kostas Simitis

  • geschrieben von 
Ökomenischer Patriarch Bartholomaios I. empfängt früheren Ministerpräsidenten Griechenlands, Kostas Simitis
Athen / Istanbul. Der ökumenische Patriarch von Konstantinopel, Bartholomaios I., empfing am Sonntag in der St. Georgs Kathedrale im Istanbuler Stadtteil Fener (griech.: Phanar), wo sich der Sitz des Patriarchats befindet, den ehemaligen griechischen Ministerpräsidenten Kostas Simitis (siehe Foto).
o). Der Patriarch lobte den von Simitis geleisteten Beitrag für den Weg Griechenlands in die Europäische Gemeinschaft und die Europäische Währungsunion. „Wir danken Ihnen für alles, was Sie in Ihrer Amtszeit geleistet haben", sagte Bartholomaios. Simitis stellte u.a. fest, dass er während seiner gesamten Amtszeit (1996 bis 2004) bestrebt gewesen sei, die Beziehungen Griechenlands zur Türkei, und damit auch die Bedingungen für die Arbeit des Patriarchats, zu verbessern. Anlass für die Reise von Simitis in die Türkei war eine Einladung der Bilgi-Universität Istanbul, um dort zum Thema „Vielfältigkeit und Demokratie in der Europäischen Union" zu sprechen. (Griechenland Zeitung / ch; Foto: Eurokinissi)

Nach oben