In der nordwestgriechischen Stadt Ioannina ist es am Dienstag zu Ausschreitungen zwischen einer Gruppe aus dem autonomen Lager und Polizisten gekommen. Sieben Ordnungshüter mussten anschließend mit Blutergüssen, Prellungen und zum Teil mit Platzwunden in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Freigegeben in Politik
Die EU-Kommissarin für Innenpolitik, Cecilia Malmström (siehe Foto), befindet sich derzeit zu einem offiziellen Besuch in Athen. Hier hat sie sich u. a. mit Bürgerschutzminister Nikos Dendias getroffen. Gesprächsthema war u.
Freigegeben in Politik
Griechenland / Athen. Am morgigen Samstag findet um 15.00 Uhr eine antirassistische Protestkundgebung am Omonoia Platz statt. Die Kundgebungsteilnehmer werden anschließend zum Syntagma-Platz marschieren. Dort findet am Samstag um 17.
Freigegeben in Politik
Griechenland / Athen. Immigranten und Flüchtlinge traten am heutigen 1. März für 24 Stunden in eine Art Streik und legten sämtliche wirtschaftliche und Konsum-Aktivitäten nieder. Diese in Frankreich geborene Initiative trägt den Namen „1. März – 24 Stunden ohne uns“.
Freigegeben in Politik
Mittwoch, 20. August 2014 23:08

Streit um Anti-Rassismus=Gesetz

Abgeordnete der regierenden konservativen Nea Dimokratia wollen Änderungen am Entwurf für das neue Anti-Rassismus=Gesetz erzwingen und stellen somit seine Verabschiedung in Frage. Presseberichten zufolge protestiert eine Gruppe von 38 Abgeordneten gegen die vorgesehene Bestrafung der Verleugnung des Holocausts, wenn im Gesetz ähnliche Strafen nicht auch für das Abstreiten von Massenexekutionen anderer christlicher Bevölkerungsgruppen festgeschrieben werden. Es geht dabei hauptsächlich um die Armenier und die Schwarzmeergriechen („Pontioi"), die im Ersten Weltkrieg Opfer von Verfolgungen der osmanischen Regierung waren. Anscheinend sollen vom Gesetz auch Regelungen für gleichgeschlechtliche zivile Partnerschaften ausgeklammert werden. Über das Gesetz soll das Parlament in der kommenden Woche entscheiden.
Freigegeben in Politik
Seite 1 von 2