Konvois von Traktoren mitten im Athener Zentrum? Eine derartige Protestform ziehen Griechenlands Landwirte in Betracht. Seit dem Januar demonstrieren sie auf Nationalstraßen, wo sie bereits stundenweise mit ihren Traktoren den Verkehr behindern.

Freigegeben in Politik
Die Argolis im Nordosten der Peloponnes ist eine der reichsten Kulturlandschaften Griechenlands. Allenthalben stößt man hier auf historisch bedeutende Orte, von denen so mancher auch durchaus ein regelrechter Publikumsmagnet ist, kann er doch mit Fug und Recht den Rang eines absoluten Highlights für sich in Anspruch nehmen. An einer Stätte jedoch zieht der Besucherstrom so gut wie immer achtlos vorüber, obwohl gerade sie in der Region zu den wichtigsten überhaupt zählt: das Hera-Heiligtum (Heraion) von Argos.
Freigegeben in Peloponnes

Die Argolis im Nordosten der Peloponnes ist überaus reich an touristischen Attraktionen. Viele von ihnen sind weithin bekannt und locken Jahr für Jahr zahlreiche Besucher an, andere dagegen führen ein verhältnismäßig ruhiges Schattendasein abseits der großen Touristenpfade. Zu letzteren zählt das heute verlassene Demetrios-Kloster Avgó (Μονή Αγίου Δημητρίου Αυγού).

Das Kloster Avgó findet in kaum einem Reiseführer Erwähnung, und eher selten verirrt sich ein Fremder hierher. Nichtsdestotrotz aber kann es als eine der beeindruckendsten Klosteranlagen der Region gelten, und dies vor allem aufgrund seiner einzigartigen Lage, die einen atemberaubenden Eindruck vermittelt.

Freigegeben in Peloponnes

Der Europäische Gerichtshof hat Griechenland am Donnerstag wegen der Deponie von Kiato bei Korinth zu einer Geldbuße verurteilt.

Freigegeben in Chronik
Griechenland / Athen. Ein Wald- und Buschbrand brach in den heutigen Morgenstunden in der Gegend Aixoni in Ano Glyfada, südlich von Athen, aus. Auch Wohnungen befinden sich in der Gefahrenzone. Vor Ort sind starke Einsatzkräfte der Feuerwehr. In der brennenden Gegend waren erst kürzlich Baumbepflanzungen durchgeführt worden.
Freigegeben in Chronik