Login RSS

„Die Eurogruppe hat den Erfolg der griechischen Wirtschaft anerkannt.“ Diese Einschätzung hat Premierminister Kyriakos Mitsotakis vertreten, nachdem die Eurogruppe am Montag (5.12.) angekündigt hatte, dass Athen 725 Millionen Euro aus den Gewinnen europäischer Banken, die griechische Anleihen halten, erhalten wird. Eine entsprechende Entscheidung stand bereits seit drei Jahren aus.

Freigegeben in Wirtschaft

Auf der Umgehungsstraße der nordgriechischen Metropole Thessaloniki ist am Dienstag (6.12.) gegen 8 Uhr morgens ein Schulbus in Flammen aufgegangen.

Freigegeben in Chronik

Durch die Explosion eines Heizkessels in einer Grundschule in der nordgriechischen Stadt Serres ist am Montag (5.12.) ein elfjähriger Schüler ums Leben gekommen. Zwei weitere Kinder im Alter von sechs und zehn Jahren wurden verletzt.

Freigegeben in Chronik

In Athen und Thessaloniki wurden am Montag (5.12.) spontan mehrere Demonstrationen durchgeführt, weil einem 16-Jährigen durch die Schusswaffe eines Polizisten eine lebensgefährliche Kopfverletzung zugefügt worden war.

Freigegeben in Politik

Der heilige Nikolaos (Nikolaus) von Myra, in den orthodoxen Kirchen auch Nikolaus der Wundertäter genannt, gehört zu den bekanntesten und beliebtesten Heiligen – nicht nur in der orthodoxen Kirche. Am heutigen 6. Dezember sieht man überall im Land Menschen mit geschenkverpackten Süßigkeiten herumlaufen. Sie sind höchstwahrscheinlich für einen Feiernden bestimmt. Nikos bzw. Nikoletta gehören zu den beliebtesten Namen in Hellas.

Freigegeben in Chronik
Seite 3 von 952

 Warenkorb