Die Nahverkehrsmittel in Athen und Thessaloniki sollen aufgewertet werden; zumindest was die Häufigkeit des Verkehrs der Züge bei der Athener U-Bahn (Attiko Metro) und der Stadtbusse in der nordgriechischen Metropole Thessaloniki angeht.

Freigegeben in Politik
Dienstag, 26. Februar 2019 13:11

Griechenland wird wieder eisenbahnfreundlich

Die legendäre Schmalspurbahn im mittelgriechischen Pilion-Gebirge hat in den vergangenen Monaten einen deutlichen Zuwachs an Fahrgästen vorzuweisen.

Freigegeben in Tourismus
Griechenland/ Tempi. Bauarbeiten an der Nationalstraße Athen-Thesaloniki waren mitverantwortlich für den Erdrutsch im mittelgriechischen Tempi-Pass im Dezember vergangenen Jahres. Das ergaben Untersuchungen der Unfallursache durch die Ingenieurskammer TEE, die am gestrigen Donnerstag präsentiert wurden. Den Experten zufolge wurde das Unglück nicht nur durch die damals herrschenden starken Regenfälle ausgelöst. Gleichzeitig hätten Vibrationen, die durch unterirdische Explosionen für den Bau eines Tunnels durch den Berg hindurch hervorgerufen wurden, zu viel Druck verursacht.
Freigegeben in Wirtschaft