Montag, 09. September 2019 17:03

Griechenland scheidet aus der Basketball-WM aus

Die griechische Basketballnationalmannschaft hat am Montag (9.9.) in Shenzhen (China) bei der WM zwar gegen Tschechien mit 84-77 gewonnen, für das Viertelfinale reichte dies jedoch nicht aus. Für das Weiterkommen hätten die Griechen einen Vorsprung von mindestens zwölf Punkten gebraucht.

Freigegeben in Sport

In einem recht einseitigen Match musste sich Griechenland am Samstag (7.9.) bei der Basketball-WM in China in der Runde der letzten 16 gegen die USA mit 69:53 geschlagen geben. Im nächsten Spiel gegen Tschechien haben die Hellenen nun einen deutlichen Sieg nötig, um eventuell noch ins Viertelfinale vorzustoßen. Die US-Amerikaner ließen ihren Gegner im Stadion der südchinesischen Stadt Shenzhen nie richtig ins Spielkommen und konnten auch den Star des griechischen Nationalteams, den MVP der amerikanischen Profiliga NBA Jannis Atentokounmpo (s. Foto; eurokinissi), stets unter Kontrolle halten.
Griechenland hatte sich zuvor am Donnerstag durch einen Sieg gegen Neuseeland (103:97) für das Achtelfinale qualifiziert. In den ersten beiden Begegnungen der WM konnte das Team um Atentokounmpo einen Sieg gegen Montenegro einfahren, gegen Brasilien musste es eine Niederlage einstecken. Das entscheidende Spiel gegen Tschechien geht nun am Montag (9.9.) um 10.30 Uhr (MEZ) über die Bühne. (Griechenland Zeitung / rs)

 

Freigegeben in Sport