Hitzefrei: Mittagspause für das Personal archäologischer Stätten Tagesthema

  • geschrieben von 
Unser Archivfoto (© Eurokinissi) zeigt die Athener Akropolis, die wegen der Hitzewelle in der Mittagszeit ebenfalls geschlossen bleibt. Unser Archivfoto (© Eurokinissi) zeigt die Athener Akropolis, die wegen der Hitzewelle in der Mittagszeit ebenfalls geschlossen bleibt.

Die archäologischen Stätten Griechenlands, die im Sommer normalerweise durchgehend von 8 bis 20 Uhr geöffnet haben, werden ab heute für drei Tage aufgrund einer Hitzewelle jeweils von 13 bis 17 Uhr geschlossen sein. Grund ist eine vierstündige Mittagspause des Personals. Betroffen von dieser Ausnahmesituation ist der heutige Mittwoch (12.7.), der Donnerstag (13.7.) und der Freitag (14.7.).

Der Griechische Wetterdienst EMY geht davon aus, dass die Temperaturen die 40 Grad Grenze erreichen und teilweise sogar leicht überschreiten werden. Am wärmsten wird es demnach in Athen, in Kalamata auf der Peloponnes sowie im mittelgriechischen Larissa.
Aus dem gleichen Grund werden in der griechischen Hauptstadt mehrere klimatisierte Räume der Öffentlichkeit zur Verfügung stehen, in die sich u. a. obdachlose Personen vor der Hitze flüchten können. Für Notfälle ist die Hotline 1595 ganztägig in Betrieb. (Griechenland Zeitung/eh)



Nach oben