Immer mehr Deutsche verbringen ihren Urlaub in Griechenland

  • geschrieben von 
Unser Archivfoto (© Eurokinissi) entstand während der ITB im März 2008 während einer Präsentation des Reiselandes Griechenlands. Unser Archivfoto (© Eurokinissi) entstand während der ITB im März 2008 während einer Präsentation des Reiselandes Griechenlands.

In diesem Jahr werden mehr als 4 Millionen Touristen aus Deutschland in Griechenland erwartet. Zum Vergleich: 2012 sind es 2,27 Millionen gewesen; 2017 haben 3,7 Millionen Deutsche ihren Urlaub in Hellas verbracht.


Das berichtet die griechische Ausgabe der „Deutsche Welle“ anlässlich der Internationalen Tourismusmesse Berlin (ITB). Anwesend in der deutschen Hauptstadt sind 10.000 Aussteller aus 180 Ländern. Der griechische Kiosk ist mit 85 Vermittlern aus den Bereichen Tourismus, Hotels, Präfekturen und Reedereien vertreten.
Im Bericht der Deutschen Welle erfährt man auch, dass Griechenland bisher den Ruf eines teuren Urlaubsziels hatte. Nach dem Ausbruch der Finanz- und Wirtschaftskrise habe sich jedoch das Preis-Leistungsverhältnis verbessert. Zudem hätten Hoteliers ihre gestiegenen Einnahmen eingesetzt, um ihre Hotels aufzuwerten. (Griechenland Zeitung / eh)

 

 

Nach oben