Steigendes Passagieraufkommen an griechischen Airports

  • geschrieben von 
Foto: © Eurokinissi Foto: © Eurokinissi

An allen griechischen Flughäfen konnte im Zeitraum Januar-August 2018 ein Aufwärtstrend beim Personenverkehr verzeichnet werden. Dies geht aus Daten der Griechischen Zivilluftfahrtbehörde (YPA) hervor.

Gleichzeitig stieg die Anzahl der Flüge im Vergleich zum Vorjahr um 8,7 Prozent. In den ersten acht Monaten kletterte die Anzahl der Passagiere auf etwa 44,5 Millionen (+9,9 Prozent). Der August allein trumpft mit einem fast zehn-prozentigen Plus im Personenverkehr auf (durchschnittlich plus 9,4 Prozent; Gesamtsumme: 10,1 Millionen Passagiere). Die Flüge beliefen sich auf 79.228 (plus 10,3 %).  Die im vergangenen Monat meist besuchten Flughäfen waren Athen (2,9 Mio.),  Heraklion (1,5 Mio.), Rhodos (1,1 Mio.), Thessaloniki (0,84 Mio.) und Korfu (0,70 Mio.). Die höchsten Zuwachsraten von Januar bis August registrierte man in Sitia/Kreta (110,1 %); Milos (73,3 %) und Naxos (62,3%). (GZcr)

Nach oben