Längere Öffnungszeiten für archäologische Stätten und Museen in Griechenland

  • geschrieben von 
 Unser Archivfoto (© Eurokinissi) entstand in Mykene. Unser Archivfoto (© Eurokinissi) entstand in Mykene.

Die Sommersaison naht, wodurch vor allem vermehrt Touristen nach Griechenland kommen. Ab dem ersten April werden wichtige Archäologische Stätten landesweit mit verlängerten Öffnungszeiten aufwarten.

Die Athener Akropolis und Knossos auf Kreta werden demnach zwischen 8 und 18 Uhr Besucher empfangen; die archäologische Stätte von Delfi in Mittelgriechenland zwischen 8.30 und 19 Uhr. Die archäologische Stätte und das Asklipios-Museum von Epidaurus werden jeweils zwischen 8 und 19 Uhr ihre Pforten offen halten. Das gleiche gilt für das Museum und die archäologische Stätte von Mykene, jene von Tirintha und die Palamidi-Festung in Nafplion. Der Großmeisterpalast und die archäologische Stätte von Lindos, beide auf Rhodos, werden zwischen 8.30 und 17 Uhr öffnen. Wenn die Sommersaison beginnt, werden sich die Öffnungszeiten nochmals verlängern: Für die Athener Akropolis etwa zwischen 8 und 20 Uhr.
Bis dahin will das Kulturministerium befristet zusätzliches Personal einstellen, das für die Bewachung und die Sauberkeit verantwortlich ist. (Griechenland Zeitung / eh)

Nach oben