Kleine griechische Fluggesellschaft Sky Express tätigt große Investition

  • geschrieben von 
Archivfoto (© Eurokinissi) Archivfoto (© Eurokinissi)

Die griechische Regionalfluggesellschaft Sky Express will künftig auch Flüge ins Ausland durchführen. Am Mittwoch (14.10.) wurde bekannt, dass das Unternehmen sechs neue Flugzeuge des Typs A320neo kaufen wird.

Ein Grund dafür sei die Corona-Krise, die die Kaufpreise für Flugzeuge merklich reduziert hat. Der erste Flug mit den neuen Airbussen wird am 14. Dezember zwischen Athen und Thessaloniki durchgeführt. Bis zum kommenden März sollen auch Auslandsflüge im Angebot stehen.
Sky Express fliegt derzeit 34 Inlanddestinationen in ganz Griechenland an und verbindet damit Athen, Thessaloniki und Heraklion auf Kreta mit abgelegenen Orten, vor allem mit kleineren Inseln.
Die neue Investition erreicht eine Summe von 400 Millionen Euro. Das Unternehmen mit Sitz in Heraklion ist seit 2005 in Griechenland aktiv. Es beschäftig derzeit 221 Angestellte. Das Motto der hellenischen Fluggesellschaft lautet: „Greece is bliss“ und „Fly Every Day“. (Griechenland Zeitung / eh)

 

Nach oben