Im Rahmen einer Pressekonferenz im Galaxy Room des „Hilton"-Hotels in Athen gab Jens Bischof, Chief Commercial Officer der Lufthansa (Bild rechts), am Dienstag bekannt, dass das deutsche Luftfahrtunternehmen in Zukunft eine Kooperation mit dem griechischen Hersteller umwelt- und hautverträglicher Körperpflegeprodukte, „Korres natural products" eingehen wird. Produkte aus dem „Korres"-Sortiment sollen künftig auch auf den Flügen der Lufthansa angeboten werden. Bischof sprach vom griechischen Markt als einem sehr wichtigen für die Lufthansa. Diese neue Kooperation werde helfen, „Lufthansa ein bisschen griechischer zu machen". Dimitrios Bidakis (Bild links), Vertreter von „Korres", erwiderte, seine Firma sei stolz, mit einer so großen Fluggesellschaft zusammenzuarbeiten.
Freigegeben in Wirtschaft
Libanon/ Beirut. Auf dem Arabischen Wirtschaftsforum, das Teil seines Besuchs im Libanon war, hat Premierminister Jorgos Papandreou die Gründung einer „Euro-Mittelmeer-Kooperation“ vorgeschlagen. Die Initiative soll zum wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Aufschwung, auch über die Mittelmeerzone hinaus dienen und soll Frieden und Stabilität in der Region garantieren. Gravierende internationale Probleme, wie zum Beispiel der Klimawandel und das Versiegen natürlicher Rohstoffquellen, so Papandreou, könnten durch eine solche Kooperation besser gelöst werden. Außerdem verwies er darauf, dass direkte Gespräche – wie etwa sein jüngstes Treffen mit dem türkischen Premier Recep Tayyip Erdogan – ausschlaggebend seien, um tatsächlich etwas zu bewegen.
Freigegeben in Wirtschaft
Griechenland / Athen. Die Kommandanten der griechischen und der türkischen Küstenwache trafen sich am gestrigen Dienstag in Athen, um Gespräche über Möglichkeiten zur Bekämpfung der illegalen Einwanderung zu führen. Der Kommandant der griechischen Küstenwache, Athanassios Boussios, gab sich gegenüber seinem türkischen Amtskollegen Izzet Artunc optimistisch, dass die bilaterale Kooperation weiterentwickelt und in vielen Punkten ausgebaut werden könne. Artunc stellte fest, dass beide Länder „Opfer“ von Menschenschmugglern  seien. Deshalb müsse man versuchen, die Probleme gemeinsam zu lösen.
Freigegeben in Politik
Der Leiter des Athener Radiosenders 9.84 sowie stellvertretender Bürgermeister der Stadt, Thanassis Kafezas, nimmt in diesen Tagen an einer Konferenz für internationale und wissenschaftliche Zusammenarbeit in Istanbul teil. Er sprach dort  unter anderem davon, dass der stetige Dialog zwischen Griechenland und der Türkei auf höchstem Niveau die Kooperation im Kulturbereich intensivieren könne. An der Konferenz nimmt u. a.
Freigegeben in Politik
Der griechische Außenminister Dimitris Droutsas bedankte sich am Sonntag in einem Telefongespräch bei seinem deutschen Amtskollege Guido Westerwelle für die gute Zusammenarbeit bei den Evakuierungsmaßnahmen aus der libyschen Stadt Jalu. Mit Hilfe von deutschen Militärflugzeugen wurden sowohl Deutsche als auch Griechen und Bürger anderer Staaten zum Militärluftstützpunkt Souda auf die Insel Kreta geflogen.Im Gegenzug bezeichnete Westerwelle die Kooperation und Koordination mit dem griechischen Außenministerium als exzellent. Er betonte, dass dies der Schlüssel für eine erfolgreiche Evakuierung war.Westerwelle hält die Lage in Libyen weiterhin für „unverändert unübersichtlicht“ und kündigte an, dass er heute am Rande der UNO-Menschenrechtstagung in Genf  über eine Flugverbotszone in Libyen diskutieren möchte.
Freigegeben in Politik

 Warenkorb