Am Montagmorgen ist ein kleines Βoot in der Ägäis zwischen der griechischen Insel Kos und der Stadt Bodrum an der türkischen Küste gekentert.

Freigegeben in Chronik

In Teil 3 der vierteiligen Reihe über das Leben im Schatten von Vulkanen, geht es um den bedrohlichsten Vulkankomplex im Mittelmehr – gelegen zwischen den griechischen Inseln Kos und Nisyros.

Freigegeben in TV-Tipps
Montag, 26. März 2018 16:09

Mehr Flüge nach Griechenland

Der Sommerflugplan 2018 der Austrian Airlines sieht vor, dass Griechenland verstärkt angeflogen werden soll.

Freigegeben in Tourismus

Die Vulkane auf den griechischen Inseln Santorini und Kos könnten Ausbrüche haben, die eine Bedrohungen für die gesamte Welt bedeuten könnten. Zu diesem Ergebnis kommen Vulkanologen in einem Bericht, den sie im Magazin Geosphere veröffentlicht haben.
In diesem erklären sie, dass ein „katastrophaler Vulkanausbruch“ nicht unvorstellbar sei. Experten werden daher aufgerufen, dass sie Notfallpläne nicht nur für öfters stattfindende Naturkatastrophen parat haben – wie es Überschwemmungen und Erdbeben sind – sondern auch für den Fall eines heftigen Vulkanausbruchs.

Freigegeben in Chronik

Der Flughafen der Ägäis-Insel Kos wird modernisiert. Entsprechende Arbeiten betreffen sowohl das Gebäude als auch die Freiflächen. Der Betreiber Fraport Greece hat angekündigt, Schwachstellen am Gebäude zu beseitigen, geleichzeitig sollen die Landebahn sowie der Parkplatz für die Flugzeuge ausgebaut werden.

Freigegeben in Tourismus
Seite 3 von 10