Login RSS

Die dritte Corona-Welle hält in Griechenland länger als erwartet an. Im Epizentrum stehen Athen, Thessaloniki und Kozani. Am Montag (12.4.) meldete der griechische Gesundheitsdienst 1.606 Neuinfektionen; 76 Patienten starben innerhalb von 24 Stunden an den Folgen des Virus.

Freigegeben in Chronik
Freitag, 26. März 2021 10:57

Epi-, Pandemie und Korono-iós

Perikles starb bekanntlich an der im Jahr 429 v. Chr. in Athen grassierenden Pest (loimós). Pest und Cholera (aus griech. choléra – chole ist die Galle) waren Seuchen, die nicht nur einmal der Geschichte der Menschheit eine neue Ausrichtung gaben. Die altgriechische epidemia hatte zunächst die Bedeutung „der Aufenthalt an einem Ort“, genau eigentlich „im gleichen Demos“, und war dann schon in der antiken medizinischen Literatur bei Hippokrates und Galen die „Verbreitung von Krankheiten unter der breiten Bevölkerung“. Älter ist allerdings das Adjektiv epidemios, das schon bei Homer im Sinne von „häuslich“ auftritt, bei Hippokrates aber dann auch für Seuchen in Gebrauch ist, die sich über „ein ganzes Land“ erstrecken.

Freigegeben in Chronik

„All you want is Greece“. So lautet der Slogan für den Griechenlandtourismus in diesem Jahr. Der Wunsch nach Urlaub ist bei vielen Leuten so groß wie nie zuvor, aber kann er auch erfüllt werden? Die Deutsch-Griechische Versammlung sprach in einer Online-Diskussionsrunde über die Reisemöglichkeiten und deren Hindernisse in diesem Jahr und darüber, wann der Fremdenverkehr endlich wieder beginnen kann.

Freigegeben in Tourismus

Die Situation in den meisten griechischen Krankenhäusern ist angesichts der Corona-Pandemie prekär; vor allem Athen, Thessaloniki und Patras sind stark betroffen. Was den Schulunterrichtet betrifft, so findet er bis Ende des Monats weiterhin digital statt. Die Opposition spricht von „kriminellen Handlungen“ der Regierung.

Freigegeben in Politik

Unter dem Motto „All you want is Greece“ will Griechenland bereits ab dem 14. Mai wieder Touristen empfangen. Diesen Termin nannte am Dienstag (9.3.) Tourismusminister Charis Theocharis während einer Pressekonferenz, die im Rahmen der digitalen Internationalen Tourismus-Börse Berlin (ITB) live vom Akropolis-Museum ausgestrahlt wurde.

Freigegeben in Tourismus
Seite 1 von 10

 Warenkorb