Login RSS
Freitag, 21. September 2018 13:30

Sifnos, April 1977

In Erinnerung war mir ein 80-Jähriger geblieben, den ich damals in Kastro, dem Ort am Meer, gezeichnet hatte, ich weiß nicht, ob Du Dich daran erinnern kannst. Er war urig, stand wohl unter Wirkung des Weins, hieß Apostolos und wollte, dass ich sein Konterfei überlebensgroß an die Hauswand male. Nach ihm, der gestorben sein dürfte, erkundigte ich mich und erhielt die Antwort: Ach, der Makrás? Der lebt, dort beim Soundso wirst Du ihn finden.

Freigegeben in Chronik

Die griechischen Inseln Milos, Sifnos, Karpathos und Andros sind keine Touristenhochburgen. Sie sind eher bekannt für die Schifffahrt und den Handel.

Freigegeben in TV-Tipps
Das Leben auf den Inseln Milos, Sifnos, Karpathos und Andros ist von Schifffahrt und Handel geprägt. Eine lange Tradition in Griechenland, gilt heute als Zukunftsperspektive.
Freigegeben in TV-Tipps

In dieser Woche hat das Passagierschiff Speedrunner IV zum letzten Mal im Hafen von Sifnos angelegt. Wie das Internetportal cyclades24.gr berichtet, wird es ab der kommenden Saison bzw. ab Anfang März 2017 vom Speedrunner III ersetzt. Das bisherige Fahrgastschiff nach Sifnos hatte in den vergangenen sieben Jahren vor allem Häfen der Westkykladen angelaufen. Es gehörte bisher der Aegean Speed Lines. Nun soll es für die Reederei Golden Star Ferries im Ostattischen Rafina seinen Heimathafen finden und andere Destinationen bedienen.

Freigegeben in Tourismus
Donnerstag, 14. Juli 2016 16:16

Sifnos … Poesie des Lichts

Im Museum für Völkerkunde Hamburg kann noch bis zum 2. Juli 2017 die Ausstellung „Sifnos … Poesie des Lichts“ besucht werden. Weiß gekalkte Fassaden, Töpferei und Kirchenkuppeln – viele Traditionen sind auf der griechischen Insel Sifnos noch lebendig.

Freigegeben in Kultur
Seite 2 von 3

 Warenkorb