TV-Tipp: Griechenland - Armut trotz Tourismusboom

  • geschrieben von 
Unser Archivfoto © Melanie Schümer wurde auf Rhodos geschossen. Unser Archivfoto © Melanie Schümer wurde auf Rhodos geschossen.
In Griechenland boomt der Tourismus: Davon profitieren Konzerne, Hotels und Fluglinien. Die Menschen im Land aber kaum. Viele leiden unter Sparmaßnahmen und Rentenkürzungen.
 
Die Autoren machen sich auf die Reise: Auf der Insel Rhodos beginnt die Armut direkt am Strand. Dort, wo Köche, Kellner und Zimmermädchen leben. In der Hafenstadt Patras leiden viele Hunger. Sowohl Rentner als auch junge Menschen, die sich einen bescheidenen Wohlstand aufgebaut hatten und durch die Krise wieder alles verloren haben. Besonders schlimm ist die Situation in der Hauptstadt Athen. Die Story-Autoren begleiten Erwin Schrümpf von der privaten Hilfsorganisation „Griechenlandhilfe“ und gehen den Entwicklungen der letzten Jahre auf die Spur.
 
Donnerstag, 3. August, 21.02 Uhr, tagesschau24
 
(Griechenland Zeitung/lb)
 
Nach oben