Login RSS
Freitag, 04. Juni 2021 09:27

Die Naturwunder der Ägäis

Die Inseln Griechenlands, die mehr als 80 Prozent aller Mittelmeerinseln ausmachen, gehören zu den beliebtesten Reisezielen weltweit. Doch viele der mehr als 3.000 Inseln sind menschenleer oder zumindest nicht dauerhaft bewohnt.

Freigegeben in TV-Tipps

Der Gemeindepark der nordgriechischen Stadt Naoussa gehört nun zur Familie der europäischen Route historischer Parks. Diese Entscheidung gebe der Gemeinde die Gelegenheit, sich mit anderen Parks in Europa zu vernetzen, stellte der Bürgermister von Naoussa Nikolas Karanikolas fest.

Freigegeben in Chronik

Am Rande des Ionischen Meeres liegt der Ambrakische Golf – ein ganz besonderes Paradies in Griechenland. Das etwa 500 Quadratkilometer große Gewässer bietet eine einzigartige Lagunenlandschaft, in der sich Delfine, Wasserschildkröten und Robben wohlfühlen.

Freigegeben in Tourismus
Donnerstag, 01. April 2021 13:46

Absolut naturbelassene Strände ohne Liegen

Anafi ist eine der stillsten und doch zugleich strandreichsten Inseln der Kykladen. Im zweiten Teil über die kleine Perle der Ägäis besucht unser Autor das Inselinnere, besucht das Kloster Zoodochou Pigis und lässt es sich an den Stränden des Eilands gut gehen.

Freigegeben in Kykladen
Dienstag, 10. November 2020 16:12

Rotes Gold aus dem Norden

Neulich in einem Athener Gewürzladen in der Evripidou: Der Kunde vor mir erkundigt sich beim Händler über den Preis von Ginseng. Als er diesen erfährt, erwidert er ironisch: „Etwas Teureres führen sie nicht?“ „Doch!“, lautet prompt die Antwort, „der Krokus von Kozani, der kommt auf 3000 bis 4000 Euro das Kilo. Ein Gramm kostet bei uns 3,50 Euro.“ Da staunt der Kunde und ruft dann begeistert: „Ich werde Krokusbauer!“ – „Halt, halt, so einfach ist das Ganze nicht“, erwidert daraufhin der Verkäufer.

Freigegeben in Chronik
Seite 1 von 9

 Warenkorb