Login RSS

Während der griechische Lockdown das öffentliche Leben weitestgehend zum Stillstand brachte, wurde die Zeit anderenorts genutzt, um im Verborgenen Pläne für gigantische Windparks zu schmieden. Deren Umsetzung könnte verheerende Folgen für den Erhalt europäischer Naturschutzgebiete und Kulturdenkmäler haben. Sind die griechischen Inseln vor der Bedrohung noch zu retten? Dieser Frage geht die ARD-Dokumentation nach.

Freigegeben in TV-Tipps

Griechenland will sein Meer und den darüber entstehenden Wind besser nutzen. Bis zum Juni soll in Hellas die Möglichkeit geschaffen werden, Windparks im Meer zu errichten. Dies kündigte in dieser Woche Energieminister Kostas Skrekas im Rahmen einer Veranstaltung der Wissenschaftsvereinigung für Windenergie ELETAEN an.

Freigegeben in Politik

Die Windenergie erlebt in Griechenland sichtlich einen Aufschwung. Im zweiten Halbjahr 2020 wurden 4.113,5 MW Energie in diesem Bereich gewonnen. Das geht aus statistischen Zahlen der Wissenschaftsvereinigung für Windenergie ELETAEN hervor. Dazu beigetragen habe die Installation von insgesamt 200 neuen Windgeneratoren in den letzten sechs Monaten des vergangenen Jahres; 14,4 % mehr als im Vergleichszeitraum 2019.

Freigegeben in Wirtschaft

 Warenkorb