Das Wetter für ganz Griechenland: Im Westen Regenschauer und Unwetter, im Osten viel Sonnenschein

  • geschrieben von 
Das Wetter für ganz Griechenland: Im Westen Regenschauer und Unwetter, im Osten viel Sonnenschein

An heutigem Donnerstag ist das Wetter im Westen Griechenland deutlich anders als im Osten. Im Westen ist es ungemütlich, grau, nass und kalt, außerdem ist mit Gewittern zu rechnen. Auf der Peloponnes erreichen die Höchstwerte am Tag 13° C, es gibt einen Mix aus Regen und Gewitter.

Zum Abend hin breitet sich das Gewitter auf mehrere Regionen wie: Zakynthos, Athen, Lamia, Larissa. Im Osten und im Süden des Landes, etwa auf Kreta, werden heute bei strahlendem Sonnenschein fast frühlingshafte Temperaturen von 19° C gemessen. Auch auf Rhodes, dem Dodekanes, den Ägäischen Inseln, den Kykladen und den Nordägäischen Inseln kann man an diesem Donnerstag warme Temperaturen, strahlenden Sonnenschein und meist unbewölkten, blauen Himmel genießen bei Temperaturen zwischen 16 und 19°C.  

Athen und Attika: Heute ist es bewölkt, hin und wieder dichte Wolkenfelder, die zunächst harmlos bleiben. Die Höchstwerte erreichen 14° C. Zum Abend hin zieht ein Gewitter über den Hauptstadt. In der Nacht sinken die Werte auf 8° C. Es weht in überwiegend leichter Wind aus Süd-Südost.

Peloponnes: Auch auf der Peloponnes ist es grau und bewölkt. Tagsüber erreichen die Werte 14° C, dabei kommt es zu den Gewittern. Sowohl tagsüber als auch am Abend regnet es. In der Nacht gehen die Werte auf 8 bis 10° C zurück. Es weht ein schwacher Wind.

Thessaloniki und Makedonien: Im Norden und im Nordwesten ist es wie immer in der letzten Wochen am kältesten. Die Höchstwerte am Tag erreichen nur 7 bis 10° C, dabei ist mit Schauern zu rechnen. In der Nacht sinken die Temperaturen auf 6 bis zu 2° C. Der Wind aus dem Osten weht schwach bis mäßig.  

Griechische Inseln: Die griechische Inseln überraschen wie immer, hier macht sich der Herbst nicht richtig bemerkbar. Es scheint auf allen östlichen Inseln die Sonne bei Höchsttemperaturen von bis zu 19° C. Die Sonne kann nur vereinzelt von Wolken verdeckt werden, aber es bleibt trotzdem sehr warm. In der Nacht sinken die Werte auf 12 bis 16° C und auf Kreta ist mit Niederschlägen zu rechen, sonst bleibt es warm und trocken. Nur im Westen auf den Inseln ist es leider nicht so freundlich wie im Osten, etwa auf Korfu, Kefalonia und Zakynthos. Dort erreichen die Höchstwerte 17° C bei einem sehr starken Wind und Regenschauern und in der Nacht sinken hier die Werte auf 13° C, in der Nacht bleibt es nass.

Und nun noch ein Blick auf das Wetter am Freitag: Leider bleibt es auch am Ende der Woche grau, bewölkt und regnerisch im Westen Griechenlands nur vereinzelt können Wolkenlücken entstehen, aber dafür wird es etwas milder bei Höchstwerten von 17 bis 20° C. Im Osten werden wir wieder mit viel Sonnenschein verwöhnt, nur ab und zu verdecken Wolken die Sonne, aber es bleibt trocken, die Thermometer klettern im Verlaufe des Tages auf warme 20° C.
(Griechenland Zeitung / mk, Foto: Griechenland Zeitung / jh) 

Nach oben