Login RSS

Das Unwetter Barbara hat landesweit zahlreiche Probleme verursacht. So etwa musste ein Flugzeug, das am Sonntagmorgen (5.2.) von Athen nach Lesbos unterwegs war, kurz vor der Landung wieder in Richtung Hauptstadt zurückkehren.

Freigegeben in Chronik

Die Schlechtwetterfront „Eva“, vor der man im Vorfeld höchsten Respekt hatte und entsprechende Sicherheitsvorkehrungen getroffen hatte, hinterließ in Griechenland deutlich weniger Schäden als ursprünglich vermutet. Dennoch aber hatten Einsatzkräfte alle Hände voll zu tun.

Freigegeben in Chronik

„Ein Klimawandel, der sich in eine Klimakrise verwandelt“. Mit diesen Worten beschrieb der stellvertretende Innenminister Petsas ein Unwetter, das am Samstag im Osten der Insel Kreta wütete. Zwei Menschen ertranken in den Fluten. Es entstanden erhebliche Sachschäden.

Freigegeben in Chronik

Eine Schlechtwetterwelle überzog in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (19.5.) besonders die Region Attika. Es kam zu starken Regenfällen und Gewittern mit Blitzeinschlägen und stürmischen Winden.

Freigegeben in Tourismus
Donnerstag, 24. März 2022 15:11

Winter-Szenario auf Kreta

Vom Frühlingsanfang konnte man am Sonntag (20.3.) in den Bergregionen auf Kreta nicht viel merken: Seit die Insel in den letzten Tagen von Unwettern mit Regen, Hagel und Schnee heimgesucht wurde, liegen viele Orte in einen weißen Schleier gehüllt. In den Gebirgsdörfern liegt der Schnee etwa 30 Zentimeter hoch, in den Bergen wurden sogar 50 Zentimeter gemessen.

Freigegeben in Chronik
Seite 1 von 20

 Warenkorb