Regen auf dem Festland, Sonne in der Ägäis

  • geschrieben von 
Regen auf dem Festland, Sonne in der Ägäis Archivfoto (© Mara Gassel)

Auf dem griechischen Festland bleibt man heute nirgends trocken. Überall Regen, teilweise Gewitter.

Temperaturen zwischen 17° und 24° C. Am Wochenende darf man auf Wetterbesserung hoffen.

Attika (Athen/Piräus): Viel Regen, nördlich auch Gewitter. Temperaturen um die 18° C. Samstag weitgehend trocken, Sonntag wieder vermehrt Regen.

Nordgriechenland (Thessaloniki): Regen und Gewitter haben auch hier die Oberhand, zwischendurch kann sich aber auch mal die Sonne hervorwagen. Tageshöchstwerte: 18° C. Am Samstag lassen die Niederschläge nach. Am Sonntag hingegen wird der Regen wieder mehr und es kommen Gewitter hinzu.

Mittelgriechenland: In der Thessalischen Ebene weitgehend trocken und sonnig mit Tageshöchstwerten um die 24° C. Im Süden und in den Bergen kühler bei Regen und Gewitter. Am Samstag größtenteils sonnig und trocken, am Sonntag Regen und Gewitter.

Peloponnes: Der Freitag ist verregnet, Gewitter in den Küstenregionen. Im Osten bis zu 20° C, im Norden maximal 13° C. Ein Mix aus Wolken und Sonne erwartet die Halbinsel am Samstag. Am Sonntag vermehrt Regen, einzelne Gewitter.

Ionische Inseln: Wolken und Sonne, im Süden auch etwas Regen. Maximal 18° C. Samstag und Sonntag vermehrt Regen. Temperaturen unverändert.

Ägäis: Wenige Wolken und viel Sonne – vor allem auf Kreta und dem Dodekanes. Temperaturen: 18° bis 22° C; Wind aus Südost. Am Samstag erwartet der Griechische Wetterdienst EMY einen Mix aus Wolken und Sonne. Am Sonntag dominiert allgemein die Sonne, auf Kreta sind jedoch lokale Regenfälle nicht auszuschließen.

 


(GZcd)

 

Nach oben