Die Sonne übernimmt das Kommando

  • geschrieben von 
Unser Foto (© GZ / Leonie Meyer) entstand in Athen. Unser Foto (© GZ / Leonie Meyer) entstand in Athen.

Auf dem Festland wird der teilweise noch ungemütliche Freitag am Wochenende zunehmend von Sonne abgelöst.

Generell stimmt die Tendenz für das Wochenende optimistisch. Die Wassertemperaturen liegen zwischen 18° und 21° C.

Attika (Athen/Piräus): Sonnenschein wird gegen Mittag von Wolken und lokalen Regenfällen abgelöst; Höchsttemperaturen 24° C. Am Wochenende wird es sonniger. Und wärmer (max. 27° C).

Nordgriechenland (Thessaloniki): Sehr durchwachsen, lokal kann es regnen und/oder gewittern bei höchstens 25° C. Am Samstag ziehen die (Gewitter)wolken ostwärts, auf der Chalkidiki wird es heiter bei 27° C. Der Sonntag hingegen ist weitgehend bewölkt; max. 28° C.

Mittelgriechenland: Sonne-Wolken-Regen-Mix, max. 25° C. Der Samstag wird freundlicher, mehr Regen gibt es wieder am Sonntag. Das Quecksilber steigt auf etwa 30° C.

Peloponnes: Laut dem griechischen Wetterdienst EMY lösen gegen Mittag Wolken die Sonnenstrahlen ab; Höchsttemperaturen 26° C. Am Wochenende wird es überwiegend heiter bei 27 °C.

Ionische Inseln: Sonne und Wolken bei Höchstwerten von 23° C.

Ägäis: Im Süden strahlender Sonnenschein bei max. 24° C; im Norden örtlich Regen. Der Samstag wir weitgehend heiter; der Sonntag bewölkter. Höchsttemperaturen: 26° C.

(Griechenland Zeitung / lb)



Nach oben