Athener Flughafen: wichtige Säule der griechischen Wirtschaft

  • geschrieben von 
Foto: © Eurokinissi Foto: © Eurokinissi

Für die griechische Wirtschaft ist der Internationale Flughafen Athen (AIA), ein äußerst wichtiger Akteur. Nicht zuletzt sind mit seinem Betrieb an die 200.000 Arbeitsplätze verbunden.

Am griechischen Bruttoinlandsprodukt (BIP) war der Athener Flughafen „Eleftherios Venizelos“ im Jahr 2017 mit 7,9 Milliarden Euro bzw. mit 4,4 Prozent beteiligt. Das ist ein deutlicher Zuwachs im Vergleich zu 2012. Damals lag der Anteil am BIP bei nur lediglich 2,6 Prozent. Zu diesem  Ergebnis kommt eine kürzlich veröffentlichte Studie des renommierten griechischen Instituts für Wirtschafts- und Industrieforschung IOBE unter dem Titel „The Economic Impact of Athens International Airport“. Offiziell präsentiert wurde die Untersuchung, die einen Zeitraum von sechs Jahren umfasst, vor wenigen Tagen am Athener Flughafen.

Mit knapp 200.000 Arbeitsplätzen, die mit dem Flughafen direkt und indirekt verbunden sind, zählt der AIA zu den wichtigsten Arbeitgebern im ganzen Land und stellt somit knapp 5 Prozent aller inländischen Arbeitsplätze. 2012 waren es lediglich 2,5 Prozent. Der IOBE-Generaldirektor Nikos Vettas sagte im Rahmen der Vorstellung der Studie, dass der Flughafen „erhebliche Multiplikatoreffekte“ für die griechische Wirtschaft habe. „Jeder im AIA produzierte Euro generiert 3,40 Euro in der gesamten griechischen Wirtschaft. Ebenso entspricht jeder Arbeitsplatz bei AIA 4,5 Vollzeitarbeitsplätzen auf nationaler Ebene “, betonte Vettas gegenüber Greek Travel Industries. Der IOBE-Chef verwies auch darauf, dass der größte Beitrag zum BIP und zur Beschäftigung in Griechenland aus dem Betrieb der Fluggesellschaften stamme.

In den vergangenen sechs Jahren hat die Bedeutung des Athener Airports im Zuge des Tourismus-Booms deutlich zugenommen. Der Flughafen, benannt nach dem ehemaligen Ministerpräsidenten Venizelos (1864-1936), ist der größte Flughafen in Griechenland und zählt zu den 30 größten in ganz Europa. Die Zahlen können sich sehen lassen: Die internationalen Ankünfte nach Athen werden im Jahr 2018 voraussichtlich um knapp 20 Prozent steigen. Damit wird die Passagierzahl in diesem Jahr 5,7 Millionen erreichen, im Vorjahr lag die Zahl noch bei 4,8 Millionen.

(GZad)

Nach oben