Mehr Handel im Hafen von Thessaloniki

  • geschrieben von 
Unser Archivfoto (© Griechenland Zeitung) zeigt den „Weiße Turm“ – das ist Wahrzeichen von Thessaloniki. Unser Archivfoto (© Griechenland Zeitung) zeigt den „Weiße Turm“ – das ist Wahrzeichen von Thessaloniki.

Der Hafen von Thessaloniki blickt auf ein positives Jahr zurück. Insgesamt 424.000 Container gingen im vergangenen Jahr durch das Terminal und damit 5,5 % mehr als 2017.

Das meldete das Hafenamt der Stadt (OLTh) vorige Woche. Der Verkehr im Cargo-Hafen nahm ebenfalls um 5,5 % auf 3,76 Mio. Tonnen zu. Diese Zahlen belegen die „Dynamik und beträchtliche Perspektiven“ für den Hafen als Drehscheibe für den Handel auf dem Balkan, hieß es von Seiten des OLTh-Managements. Das Unternehmen wurde im vergangenen Jahr privatisiert. Es wird seitdem von einem Konsortium angeführt, in welchem der Container-Riese CMA-CGM tonangebend ist. Deutsche Investoren und Ivan Savvidis, ein einflussreicher griechisch-stämmiger Unternehmer aus Russland, sind ebenfalls beteiligt.

(GZdc)

Nach oben