Griechenlands Rolle auf dem deutschen Erdbeermarkt

  • geschrieben von 
Archivfotos (© Eurokinissi) Archivfotos (© Eurokinissi)

Was den deutschen Markt betrifft, so sehen Griechenlands Erdbeerproduzenten hier noch Wachstumsmöglichkeiten.

Denn obwohl griechische Erdbeeren für ihre gute Qualität bekannt sind, spielt dieses Produkt bei den deutschen Verbrauchern bisher eher eine Nebenrolle. Wie das griechische Außenministerium unter Bezug auf Daten der deutschen Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung bekannt gab, hat Deutschland im vergangenen Jahr Erdbeeren im Gesamtwert von 237,7 Millionen Euro importiert.

190724 Erdbeeren 2 SMALL

Ein Großteil davon stammt aus EU-Ländern wie etwa Spanien, den Niederlanden, Italien, Belgien, aber auch aus Griechenland.
Mit einem Exportwert von 5,8 Millionen Euro besetzt Athen allerdings lediglich einen Marktanteil von 2,4 %. Der Durchschnittsexportpreis lag bei knapp 3,98 Euro pro Kilo; für Erdbeeren aus Deutschland lag der Kilopreis bei 6,43 Euro. (Griechenland Zeitung / eh)

 

Nach oben