Passagieraufkommen auf griechischen Flughäfen steigt

  • geschrieben von 
Die griechischen Flughäfen haben ein höheres Passagieraufkommen verzeichnet (Archivfoto © Eurokinissi). Die griechischen Flughäfen haben ein höheres Passagieraufkommen verzeichnet (Archivfoto © Eurokinissi).

Die Zahl der Passagiere auf griechischen Flughäfen ist in den ersten zehn Monaten des Jahres 2019 gegenüber dem Vorjahr um 5,1 Prozent gestiegen. Das teilte die Griechische Zivilluftfahrtbehörde (HCAA) am Donnerstag mit.
Von Januar bis Oktober wurden auf den Airports des Landes rund 60 Millionen Menschen befördert. 2018 waren es im gleichen Zeitraum etwa 57 Millionen.

Auf griechischen Lufthäfen hat man darüber hinaus in den ersten zehn Monaten dieses Jahres 491.389 Flugzeuge abgefertigt – davon 304.057 internationale Flüge und 187.332 Inlandsflüge. Das entspricht insgesamt einem Anstieg von 4,4 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.
Die fünf Flughäfen in Griechenland, die im Oktober die meisten Passagiere beförderten, waren Athen (2.295.280), Heraklion (821.479), Thessaloniki (607.571), Rhodos (549.061) und Chania (286.170).
Ioannina konnte im Berichtszeitraum der HCAA mit einem Plus von 27,5 Prozent das größte Passagierwachstum aller griechischen Flughäfen verzeichnen. In der Hauptstadt von Epirus erhöhte sich ihre Anzahl von 92.208 (2018) auf 117.592.

(Griechenland Zeitung/ vp)

Nach oben