Positive Signale aus Brüssel für die griechische Wirtschaft

  • geschrieben von 
Unsere Fotos (© Eurokinissi) entstanden am Montag im Rahmen des Treffens der Eurogruppe. Unsere Fotos (© Eurokinissi) entstanden am Montag im Rahmen des Treffens der Eurogruppe.

Die Gespräche des Finanzministers Christos Staikouras in Brüssel im Rahmen des Treffens der Eurogruppe am Montag wurden von der griechischen Presse als positiv bewertet.

200121 Eurogruppe 2 SMALL

Der geschäftsführende Direktor des permanenten Euro-Rettungsschirms (ESM) Klaus Regling stellte in einer anschließenden Pressekonferenz fest, dass der ESM großes Interesse an einer wirtschaftlichen Entwicklung Griechenlands habe. Die aktuellen Indizien zeugten davon, dass die Prognosen positiver seien als bisher angenommen, sagte Regling. Er erinnerte daran, dass hochrangige Vertreter der Geldgeber-Institutionen ESM, Europäische Zentralbank und Europäische Kommission ab Mittwoch in Athen die Spar- und Reformfortschritte Griechenlands begutachten werden.

200121 Eurogruppe 3 SMALL

Auf dem Prüfstand stehen eine Korrektur der objektiven Immobilienwerte, die Rückzahlung von Schulden des Staates an Privatpersonen, eine schnellere Vergabe von Genehmigungen für die Gründung eines Unternehmens und das Vorantreiben von Privatisierungen und Verpachtungen.
In Brüssel hat sich Staikouras außerdem mit seinem zyprischen Amtskollegen Konstantinos Petridis getroffen. (Griechenland Zeitung / eh)

 

Nach oben