Die Kleinbank Attica Bank meldet Millionenverlust

  • geschrieben von 
Foto (© Eurokinissi) Foto (© Eurokinissi)

Die Attica Bank, eine der wenigen Kleinbanken, die in Griechenland nach der großen Schuldenkrise übriggeblieben sind, schreibt nach dem Ausbruch der Corona-Pandemie erneut rote Zahlen.

Der Nettoverlust des Unternehmens belief sich in der ersten Jahreshälfte auf 29,5 Mio. Euro, im Vergleich zu einem mageren Gewinn von 514.000 Euro in der entsprechenden Vorjahresperiode. In Anbetracht der mit Covid-19 einhergehenden Rezession verdoppelte die Attica Bank ihre Rücklagen auf 30,2 Mio. Euro. Die Attica Bank verfügt derzeit über ausstehende Kredite in Höhe von knapp 1,5 Mrd. Euro. (GZdc)

Nach oben