Pavillon der DGIHK bei Thessaloniki-Messe

  • geschrieben von 
Unser Archivfoto (© eurokinissi) zeigt das Messegelände in der nordgriechischen Metropole. Unser Archivfoto (© eurokinissi) zeigt das Messegelände in der nordgriechischen Metropole.

Sieben griechische Unternehmen nehmen bislang am Gruppenpavillon der Deutsch-Griechischen Industrie- und Handelskammer (DGIHK) auf der Internationalen Messe in Thessaloniki (TIF) Anfang September teil. Das gab die DGIHK in einer Pressemitteilung bekannt. Bei der diesjährigen 85. TIF wird Deutschland als Ehrengastland mit einem eigenen Pavillon vertreten sein (die GZ berichtete).

Die Anzahl der deutschen Unternehmen bzw. Repräsentanten institutioneller und staatlicher Träger am nationalen Pavillon beläuft sich im Moment auf 56. Für den DGIHK-Pavillon angemeldet haben sich bislang die Firmen ISOMAT, Software Competitiveness International (SCI), Osipidis Travel Service, MStR Law SA, MAZARS, die Ägäische Autobahn (AEGEAN Motorway) und Organic Electronic Technologies (OET). Wie die DGIHK weiter mitteilte, laufe die Registrierung für einen Platz im Pavillon der Kammer in den kommenden Tagen ab, zudem seien die Plätze äußerst begrenzt. Die diesjährige TIF, die vom 5. bis zum 13. September stattfindet, steht unter dem Motto „Griechenland trifft Deutschland“. (Griechenland Zeitung / lm)

Nach oben