Informatik-Firma investiert weiter in Photovoltaik

  • geschrieben von 
Foto (© ek) Foto (© ek)

Quest Holdings, die ursprünglich als Informatikfirma konzipierte Holding des Industriellenchefs Theodoros Fessas, gab eine weitere Übernahme im Bereich der erneuerbaren Energie bekannt.

Das Unternehmen wendete 1,7 Mio. Euro zum Kauf eines Photovoltaik-Parks im nordgriechischen Kilkis auf. Die Anlage mit einer installierten Kapazität von 0,76 MW schraubt das Energieportfolio der Quest Holdings auf 34,3 MW in die Höhe. (GZdc)

Nach oben

 Warenkorb