Am Wochenende besuchte Premier Mitsotakis die Großinsel Kreta im Süden der Ägäis, wo er den Grundstein für den neuen Flughafen von Heraklion legte. Der Bau soll innerhalb von fünf Jahren realisiert werden. Ein neues modernes Straßennetz im Norden der Insel soll u. a. den neuen Airport mit demjenigen von Chania verbinden.

Freigegeben in Politik

Das Abkommen für den Bau eines neuen Flughafens auf der größten griechischen Insel Kreta wurde in dieser Woche zwischen dem Konsortium aus der griechischen Terna und der indischen GMR Gruppe sowie dem griechischen Staat unterzeichnet. In die Entstehung des neuen Flughafens bei Kasteli, nordöstlich von Iraklio, sollen über 500 Millionen Euro investiert werden. Die Gesamtsumme der geplanten Investitionen wird mit 1,5 Milliarden Euro beziffert.

Freigegeben in Wirtschaft