Auf griechischen Autobahnen gelten seit dieser Nacht (Sonntag 7.12. auf Montag 8.12.) neue Mautgebühren.

Freigegeben in Chronik
Griechenland / Afidnes. Der Disput um die Mautstelle bei Afidnes nördlich von Athen spitzt sich zu. Mitte der Woche stürmten zirka 40 Bewohner die Mautstelle und zertrümmerten 50 Schranken sowie die Sicherheitskameras. Das berichtete die Tageszeitung „To Vima“. Für den 23.
Freigegeben in Wirtschaft
Griechenland / Athen. Die Mautgebühren auf der Nationalstraße zwischen Athen und Lamia werden ab dieser Woche auf Grundlage der gefahrenen Kilometer berechnet, was Verteuerungen für längere und Verbilligungen für kürzere Strecken mit sich bringt. Bereits im April 2008 waren die Gebühren zwischen 37,5 und 140 Prozent erhöht worden. Gleichzeitig werden insgesamt fünf neue Mautstellen an Zufahrten zur Nationalstraße eingerichtet. Nach Angaben der Tageszeitung „Eleftherotypia“ kostet beispielsweise die Strecke zwischen Metamorfossis (Attika) und Skarfia (Fthiotida) von zirka 175 Kilometern jetzt 11,50 Euro (bisher: 8,25 Euro); im Gegensatz dazu verbilligt sich die Strecke Athen-Chalkida (zirka 66 Kilometer) von 5,50 Euro auf 3,70 Euro.
Freigegeben in Wirtschaft
Griechenland / Athen. Ab dem heutigen Montag wurden die Preise für die Mautstationen an der Brücke Rio-Antirrio für PKW´s und LKW´s angehoben. Für PKW´s müssen ab sofort statt der bisherigen 11,20 Euro 11,70 Euro gezahlt werden. Motorräder bezahlen weiterhin 1,80 Euro. Die Preise für Zweistunden- Wochen- und Monatskarten, sowie der Preis des E-Passes wurden nicht verändert.
Freigegeben in Wirtschaft
„Mautkampf“: Mit diesem Titel könnte man die Ereignisse am Sonntag an der Mautstation in Pachi bei Megara im Westen Athens überschreiben. Etwa 200 Bürger haben gegen neue Mautgebühren protestiert, die sie jedes Mal bezahlen müssen, wenn sie an ihren Wohnort gelangen wollen, oder in verlassen möchten. Die Aktivisten haben am Sonntagmittag die Schranken gewaltsam geöffnet und den Reisenden somit eine kostenlose Durchfahrt an diesem Punkt ermöglicht. Gegen 13.00 Uhr haben sie die Nationalstraße in Richtung Athen für etwa 15 Minuten gesperrt.
Freigegeben in Politik
Seite 1 von 2