Donnerstag, 24. November 2016 11:33

Neubeginn auf Griechisch

Die wirtschaftliche Krise hat in Griechenland auch in eine soziale Krise geführt. Viele Menschen sehen aufgrund sinkender Löhne und Renten sowie wachsender Arbeitslosigkeit und Armut kaum noch eine Zukunftsperspektive. Aber immer mehr Griechen versuchen, ihrer scheinbaren Aussichtslosigkeit mit Eigeninitiative zu begegnen.

Freigegeben in TV-Tipps

Unternehmen und Haushalte kämpfen tapfer gegen die Rezession, ihre Anstrengungen genügen aber nicht, um ihr sie schadlos zu überstehen. Zumindest befindet sich die Wirtschaft aber nach dem Schreckenssommer mit Kapitalkontrollen, Referendum und vorgezogenen Neuwahlen wieder auf dem Pfad der Normalisierung. Das stellte das renommierte Institut für Industrie- und Wirtschaftsforschung IOBE in seiner jüngsten Studie zur Lage der Volkswirtschaft fest.

Freigegeben in Wirtschaft
Die griechische Wirtschaft steht an der Schwelle zum lang ersehnten Aufschwung. Den Angaben des Statistikamtes ELSTAT (s. Foto) zufolge schrumpfte das Bruttoninlandsprodukt im zweiten Quartal um lediglich 0,2 % im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum. Das ist das langsamste Tempo der Rezession seit ihrem Beginn im vierten Quartal des Jahres 2008. Regierung und Troika gehen in diesem Jahr von einem Aufschwung von 0,6 % aus.
Freigegeben in Wirtschaft
Donnerstag, 15. November 2012 12:40

Dramatischer Rückgang der Wirtschaftsleistung P

„Rezession außer Kontrolle“. Mit diesem Titel beschreibt heute (15.11.) die Wirtschaftszeitung „Naftemporiki“ den dramatischen Rückgang der griechischen Wirtschaft im dritten Quartal 2012 um 7,2 %. Wegen der Hochsaison wird in den Monaten Juni bis September traditionellerweise das höchste Bruttoinlandsprodukt verzeichnet.
Freigegeben in Wirtschaft
Dienstag, 29. November 2011 15:09

OSZE prophezeit tiefere Rezession als erwartet P

Eine tiefere Rezession als angenommen sieht die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) für Griechenland für 2011 voraus. Während die Athener Regierung und die Europäische Kommission den Wirtschaftsrückgang in diesem Jahr auf 5,5 % des Bruttoinlandsproduktes veranschlagen, prophezeit die OSZE minus 6,1 %. Im kommenden Jahr soll sich die Rezession auf 3 % belaufen. Bereits 2009 (-3,2 %) und 2010 (-3,5 %) waren Jahre mit Minuswachstum. Erst 2013 könnte die griechische Wirtschaft mit +0,5 % langsam wieder zulegen, so die OSZE.
Freigegeben in Wirtschaft
Seite 2 von 3