Griechenland arbeitet energisch an seinem Ziel, ein Knotenpunkt für Erdgaslieferungen aus dem Nahen Osten und dem südöstlichen Mittelmeer zu werden. Am Montag (9.5.) stattete Premierminister Kyriakos Mitsotakis den Vereinigten Arabischen Emiraten einen offiziellen Besuch ab; es ist bereits der dritte seit 2020.

Freigegeben in Politik

Griechenland soll in den kommenden zwanzig Monaten bzw. noch im Jahr 2023 vom russischen Gas unabhängig werden. Das kündigte am Dienstag (3.5.) Premierminister Kyriakos Mitsotakis anlässlich des Beginns der Bauarbeiten für ein schwimmendes Flüssiggas-Terminal in der Nähe der nordgriechischen Stadt Alexandroupolis an. In der Fachsprache handelt es sich um ein „Anlandeterminal für schwimmende Speicher- und Wiederverdampfungseinheiten“ (FSRU).

Freigegeben in Politik

Am Donnerstag und Freitag (17./18.2.) war Premierminister Kyriakos Mitsotakis zum EU-Afrika-Gipfel nach Brüssel gereist. Mit seinem irischen Amtskollegen Micheál Martin nahm er u. a. an einer Podiumsdiskussion teil, die die Themen „Agrarlandschaft und nachhaltiges Wachstum“ beinhaltete.

Freigegeben in Politik
Donnerstag, 09. Dezember 2021 13:34

Mitsotakis zu Besuch in Putins Ferienhaus in Sotschi

Es war eine schwierige politische Mission in komplizierten politischen Zeiten. So in etwa könnte sich der Besuch des griechischen Ministerpräsidenten Kyriakos Mitsotakis, dessen Land sowohl Mitglied der EU als auch der NATO ist, am gestrigen Mittwoch (8.12.) in Russland zusammenfassen lassen.

Freigegeben in Politik

Hellas liegt weltweit an sechster Stelle, was die Energiegewinnung aus erneuerbaren Energiequellen im Vergleich zur konventionellen Stromerzeugung betrifft. Das stellte der frühere Energieminister Jannis Maniatis (2013-2015) im Rahmen einer digitalen Gesprächsrunde fest.

Freigegeben in Politik
Seite 1 von 4

 Warenkorb