Login RSS

Die beliebte RomCom-Komödie „My Big Fat Greek Wedding“ (deutsch: Hochzeit auf Griechisch) bekommt einen dritten Teil. Hauptdarstellerin, Produzentin und Drehbuchautorin Nia Vardalos gab am Wochenende bekannt, dass das Skript nun abgeschlossen sei und die Dreharbeiten im Sommer beginnen.

Freigegeben in Kultur

Immer mehr Filme von Produzenten und Regisseuren aus dem Ausland werden in Griechenland gedreht. Um diesen Trend weiter voranzutreiben, haben in dieser Woche der Bürgermeister der Stadt Athen Kostas Bakogiannis und Tourismusminister Charis Theocharis ein Kooperations-Memorandum unterzeichnet. Damit wurden gleichzeitig auch gemeinsame Aktionen mit dem Athens Film Office bekanntgegeben. Diese Institution hat seit ihrer Gründung im März 2020 mehr als 40 mittlere und größere audiovisuelle Produktionen in Athen und Umgebung betreut bzw. bei der Realisierung der formellen Vorgaben geholfen. Nächstes Ziel ist es, den „Kino-Tourismus“ voranzutreiben, heißt es in einer Pressemitteilung.

Freigegeben in Politik

Kyriakos Katzourakis, griechischer Künstler und Filmemacher, präsentiert eine Serie von 50 Gemälden, welche in einem Zeitraum von über fünf Jahren entstanden sind.

Freigegeben in Ausgehtipps

Griechenland rückt ins Blickfeld internationaler Filmproduktionen. Derzeit wird in der griechischen Hauptstadt der Action Film „Born to be murdered“ gedreht. Es handelt sich um eine US-amerikanische und Italienische Co-Produktion. Regie führt der Italiener Ferdinando Cito Filomarino. Produzenten sind Marco Morabito und Luca Guadagnino. Letzterer hatte auch Regie beim Film „Call Me by Your Name“ geführt, der bei der Oscarverleihung 2018 u. a. für das beste adaptierte Drehbuch ausgezeichnet wurde. „Born to be murdered“ handelt von einem Touristen aus Amerika, der in eine Verschwörung verwickelt wird. Der englischsprachige Film soll 2020 in die Kinos kommen.

Freigegeben in Tourismus
Montag, 10. Juli 2017 10:32

CINEMASCOPE3: Junge Filmemacher

Kann der Ozean Geschichten erzählen? Wenn ja, welche? Vom 12. bis 19. Juli begeben sich die jungen Teilnehmer, beim dritten Filmemacherworkshop des Onassis Kulturzentrums, an die Dokumenation des Meeres.
Freigegeben in Ausgehtipps
Seite 1 von 2

 Warenkorb