Login RSS

Ein eher ungewöhnlicher Vorfall hat sich am Dienstag (8.11.) im griechischen Parlament ereignet. Ein 14-jähriger Schüler wurde festgenommen, weil er im Rahmen eines Schulausflugs das Gebäude der griechischen Volksvertretung mit einem Messer betreten wollte.

Freigegeben in Politik

Am Montag (10.1.) läuteten die Schulglocken in ganz Griechenland den ersten Schultag des neuen Jahres ein. Doch die Lage auf dem Höhepunkt der Corona-Pandemie ist wenig erbaulich.

Freigegeben in Politik

Seit einigen Tagen haben Schüler in verschiedenen Landesteilen Schulgebäude besetzt. Sie fordern etwa strengere Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus, parallel dazu aber auch eine Befreiung von der Maskenpflicht während des Unterrichts.

Freigegeben in Politik

In den griechischen Schulen gilt Masken-Pflicht; zudem müssen sich die Schüler einem Selbsttest unterziehen, um den Präsenzunterricht in der Klasse verfolgen zu können. Diese Forderungen führten in einigen Fällen zu Auseinandersetzungen zwischen Eltern und Vertretern des Lehrpersonals, weil sich letztere an die gesetzlichen Vorschriften zum Schutz vor der Pandemie gehalten haben.

Freigegeben in Politik

Die ersten zwei Schulklassen in Griechenland mussten aufgrund des Coronavirus vom Präsenz- auf digitalen Unterricht umstellen. Es handelt sich um die zweite und dritte Klasse der 10. Grundschule von Neapolis in der nordgriechischen Metropole Thessaloniki.

Freigegeben in Politik
Seite 1 von 9

 Warenkorb