Login RSS

Die Stadt Trikala steht in Griechenland einsam an der Spitze, was die Umsetzung intelligenter, nachhaltiger und bürgerfreundlicher Lösungen in Verwaltung und Alltag betrifft – so war sie die erste europäische Stadt, wo Anfang 2016 fahrerlose Busse unter Realbedingungen getestet wurden. Bereits 2009 war Trikala zu einer der „intelligentesten Städte“ weltweit gewählt worden. Jetzt hat Trikala ein Netz von intelligenten Parkplätzen für Menschen mit Behinderungen eingeführt.

Freigegeben in Chronik

Es ist ein eher ungewöhnlicher Anblick für Ende März in Griechenland. In Teilen Westmakedoniens müssen Schneeketten aufgezogen werden, damit die Fahrzeuge auf den Straßen vorankommen. Davon betroffen sind etwa Teile des Verkehrsnetzes bei Grevena, Kastoria, Florina und Kozani.

Freigegeben in Chronik

Die mittelgriechische Stadt Trikala (Thessalien) will mit der gesamten gleichnamigen Gemeinde beim Gastronomietourismus weltweit vorn mitmischen. Eine entsprechende Kampagne trägt den Namen „Meteorisimo“.

Freigegeben in Tourismus

Wenn die Corona-Pandemie endlich überstanden sein wird, will die mittelgriechische Stadt Trikala Interessierten einen weiteren Grund bieten, um ihr einen Besuch abzustatten: Die beiden Hauptplätze Iroon Polytechniou und Ethnikis Antistassis sollen saniert werden.

Freigegeben in Chronik

Die Landwirte der mittelgriechischen Stadt Trikala plädieren für „direkte Lösungen“. Am Montag (25.1.) führten sie im Zentrum der Stadt eine Protestaktion mit ihren landwirtschaftlichen Fahrzeugen durch, an die sie schwarze Fahnen gehängt hatten.

Freigegeben in Politik
Seite 1 von 6

 Warenkorb